Jour­na­lis­ten­aka­de­mie: digi­tal #Sum­mer­Space

Wann: Frei­tag, 28.08.20, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo: online

Journalist_innen arbei­ten unter Zeit­druck und für ihre jour­na­lis­ti­schen Stü­cke erhal­ten sie ein eher gerin­ges Ent­gelt. Ihr Berufs­stand ist oft­mals Gegen­stand von Hass­re­den und belei­di­gen­den Anwür­fen, man­che wer­den sogar bedroht. Inhalt­lich sol­len sie Geschich­ten span­nend erzäh­len kön­nen und sel­bige tech­nisch per­fekt bear­bei­tet ablie­fern. Ist der Beruf des Jour­na­lis­ten noch attrak­tiv? Haben Journalist_innen noch eine gesell­schafts­po­li­ti­sche Bedeu­tung als Wächter_innen der Demo­kra­tie? Oder sind sie schon längst zum Spiel­ball von Medi­en­häu­sern, Ver­la­gen und poli­ti­schen Populist_innenn gewor­den. Was müs­sen Journalist_innen ent­wi­ckeln, um dem Qua­li­täts­jour­na­lis­mus wie­der eine Zukunft zu geben? Was müs­sen sie leis­ten, um in ihr bestehen zu kön­nen? Im ers­ten digi­ta­len Sum­mer-Space 2020 der Jour­na­lis­ten­Aka­de­mie fra­gen wir nach der Lage und Zukunft des Jour­na­lis­mus und wel­che Anfor­de­run­gen sie an jede/n einzelne/n Journalisten/ Jour­na­lis­tin stellt.

Methode

Dies ist eine ein­tä­gige, digi­tale Open Space-Ver­an­stal­tung. Die Teil­neh­men­den gestal­ten das Pro­gramm des Sum­mer-Space 2020 selbst! Es gibt kei­nen fest­ge­leg­ten Ver­an­stal­tungs­ab­lauf, ledig­lich das Thema wird durch die Jour­na­lis­ten­Aka­de­mie gesetzt. Ein Mode­ra­tor bzw. eine Mode­ra­to­rin hilft beim Ver­an­stal­tungs­ab­lauf. Nach Vor­stel­lung des The­mas im Ple­num kann jeder Teil­neh­mende einen eige­nen The­men­schwer­punkt vor­stel­len und für eine Arbeits­gruppe dazu wer­ben. Im Anschluss bege­ben sich die Teil­neh­men­den in Klein­grup­pen in eine aus­ge­dehnte, selbst orga­ni­sierte Arbeits­phase. Sie arbei­ten so lange in einer Gruppe, wie sie es für sinn­voll befin­den. Die Ergeb­nisse wer­den – wenn gewollt – prä­sen­tiert.

Auf­grund der Ent­wick­lung der aktu­el­len Corona-Pan­de­mie wird diese Ver­an­stal­tung digi­tal, d.h. mit­hilfe der Soft­ware Zoom, statt­fin­den. Sie benö­ti­gen ein mobi­les End­ge­rät, eine sta­bile Inter­net­ver­bin­dung, eine Web­cam sowie ein Mikro­fon, um an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men zu kön­nen.

Kom­pe­tenz­ge­winn

  • Sie ler­nen eigen­ver­ant­wort­lich ein Thema inhalt­lich zu bear­bei­ten.
  • Sie par­ti­zi­pie­ren an den Fra­gen und dem Wis­sen aller Teil­neh­men­den.
  • Sie trai­nie­ren ihre Team­fä­hig­keit.
  • Sie ler­nen prak­tisch die Bedin­gun­gen des kon­struk­ti­ven gemein­sa­men Arbei­tens ken­nen.

Das Sum­mer-Space 2020 fin­det im Wech­sel mit der Medien-Som­mer­Aka­de­mie 2021 statt.

Ziel­gruppe

(Nachwuchs-)Journalist_innen im Alter zwi­schen 21 und 30 Jah­ren , die ihren Berufs­ein­stieg pla­nen oder bereits ange­tre­ten haben. Die Teil­nahme erfah­re­ner Kolleg_innen ist dabei nicht aus­ge­schlos­sen.

Wich­tig! Die Ver­an­stal­tung wird foto­gra­fisch und fil­misch beglei­tet. Die Teil­neh­men­den erklä­ren bei der Anmel­dung ihr Ein­ver­ständ­nis, dass die FES das vor, wäh­rend und nach der Ver­an­stal­tung ent­ste­hende Foto- und Video­ma­te­rial für Zwe­cke der Doku­men­ta­tion und Öffent­lich­keits­ar­beit im Inter­net sowie in Prin­ter­zeug­nis­sen nutzt.

Anmel­dung

Hier geht es zur Online-Anmel­dung. Bitte fügen Sie im Frei­t­ext­feld unten sons­tige Hin­weise und Fra­gen) 2-3 Sätze zu Ihrer Teil­nah­me­mo­ti­va­tion ein.

Von |2020-09-01T09:55:55+02:00Juli 22nd, 2020|Kommentare deaktiviert für Jour­na­lis­ten­aka­de­mie: digi­tal #Sum­mer­Space