Haus der Kul­tu­ren der Welt (HWK): Volon­ta­riat / Trai­nee (m/w/d) Lite­ra­tur, Gesell­schaft, Wis­sen­schaft

Das Haus der Kul­tu­ren der Welt (HKW) – ein Geschäfts­be­reich der Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin (KBB) GmbH – ist ein kos­mo­po­li­ti­scher Ort für zeit­ge­nös­si­sche Künste und zugleich ein Forum für aktu­elle Ent­wick­lun­gen und Dis­kus­sio­nen.

Der Bereich A – Lite­ra­tur, Gesell­schaft, Wis­sen­schaft des Hau­ses der Kul­tu­ren der Welt bie­tet vom 01.01.2021 bis zum 30.06.2022 ein Volon­ta­riat (m/w/d) an. 

Der Arbeits- und Pro­gramm­schwer­punkt des Bereichs A liegt auf mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren und mehr­jäh­ri­gen For­schungs- und The­men­pro­jek­ten sowie Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen in dis­kur­siv-explo­ra­ti­ven For­ma­ten. The­ma­ti­sche Schwer­punkte bil­den hier­bei trans­na­tio­nale gesell­schaft­lich-kul­tu­relle Ord­nungs­for­ma­tio­nen, Wis­sens­pro­duk­tion und -ver­mitt­lung in glo­ba­len Gefü­gen und Aus­tausch­be­zie­hun­gen, die in Koope­ra­tion mit Akteu­ren aus Wis­sen­schaft, For­schung, Kul­tur- und Lite­ra­tur­pro­duk­tion in diver­sen For­ma­ten erkun­det und publi­ziert wer­den.

Ihre Auf­ga­ben – Gestal­ten, mit­wir­ken, teil­ha­ben.

Das Volon­ta­riat beinhal­tet die pra­xis­be­zo­gene Ver­mitt­lung von Kom­pe­ten­zen zu fol­gen­den Tätig­keits­fel­dern:

  • Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung pro­jekt­be­zo­ge­ner redak­tio­nel­ler Pro­gramme, pro­jekt­ab­hän­gi­gen Ver­an­stal­tungs­pro­gram­men und Pro­duk­ti­ons­pro­zesse
  • Redak­tion und Pflege der eng­lisch­spra­chi­gen Online-Platt­form anthropocene-curriculum.org
  • Kom­mu­ni­ka­tion und Umgang mit an Ent­wick­lungs- und Pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen betei­lig­ten Akteu­ren, insti­tu­tio­nel­len Part­nern sowie inner­halb pro­jekt­re­le­van­ter Koope­ra­ti­ons­netz­werke
  • Kon­zep­tio­nelle Pro­gramm­ent­wick­lung sowie the­men- und pro­gramm­be­glei­tende ver­tie­fende Recher­che­tä­tig­kei­ten
  • Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von pro­jekt­an­hän­gi­gen Ver­an­stal­tungs­pro­gram­men und Pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen
  • Zusam­men­füh­ren von rele­van­ten Inhal­ten, Bild- und Text­ma­te­ria­lien für Kom­mu­ni­ka­tion und Öffent­lich­keits­ar­beit

Das Volon­ta­riat bie­tet die Mög­lich­keit, ver­tiefte Ein­bli­cke in einer inter­dis­zi­pli­när arbei­ten­den Kul­tur­in­sti­tu­tion, ins­be­son­dere in das inter­na­tio­nal ver­netzte Pro­jekte „Anthropo­cene Cur­ri­cu­lum“, sowie dem Oral-History Pro­jekt „Archiv der Flucht“. Unser Ziel ist es, Ihnen detail­lierte Ein­bli­cke, fach­lich-inhalt­li­che und prak­ti­sche Kom­pe­ten­zen im Feld des Kul­tur­ma­nage­ments und an der Schnitt­stelle von Kunst und Wis­sen­schaft zu ver­mit­teln.

Unsere Anfor­de­run­gen – Das brin­gen Sie mit.

  • ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­ren Fra­ge­stel­lun­gen und Pro­zes­sen der Kul­tur- und Wis­sens­pro­duk­tion, sowie an migra­ti­ons­wis­sen­schaft­li­chen und poli­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • ein abge­schlos­se­nes Stu­dium (Bachelor/ Mas­ter oder ver­gleich­ba­rer Abschluss) vor­zugs­weise im kul­tur- medien- oder geis­tes­wis­sen­schaft­li­chen Bereich oder ande­ren Fächern, die die The­men­ar­beit des Bereichs und des Hau­ses berüh­ren
  • Erfah­run­gen in der inhalt­li­chen Recher­che und Text­ar­beit sowie ggf. erste Arbeits­er­fah­run­gen im redak­tio­nel­len Bereich
  • Siche­rer Umgang mit MS-Office Anwen­dun­gen sowie mit Inter­net- und Social-Media-Anwen­dun­gen
  • selb­stän­dige und prä­zise Arbeits­weise sowie hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Text­kom­pe­tenz
  • Wert­schät­zung der Arbeit in inter­na­tio­na­len Teams und Kon­tex­ten
  • Sen­si­bi­li­tät für die beson­de­ren Belange einer Kul­tur­ein­rich­tung
  • exzel­lente Eng­lisch­kennt­nisse sowie sehr gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift, wei­tere Fremd­spra­chen­kennt­nisse sind von Vor­teil

Will­kom­men bei uns.

Wir bie­ten eine leis­tungs­ge­rechte Bezah­lung nach TVöD (Ent­gelt­gruppe E 1 Stufe 2). Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den.

Die KBB setzt sich für Diver­si­tät und Inklu­sion in unse­ren Teams ein. Unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven und Erfah­run­gen unse­rer Beschäf­tig­ten sind Garan­ten für Krea­ti­vi­tät, Inno­va­tion und Erfolg unse­rer inter­na­tio­na­len Kul­tur­ar­beit. Des­halb freuen wir uns über Bewer­bun­gen von allen Men­schen mit pas­sen­den Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen, unab­hän­gig von ihrer Her­kunft oder ihrem per­sön­li­chen Hin­ter­grund. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Kon­takt:

Bei inhalt­li­chen Fra­gen ste­hen Ihnen Fiona Ship­w­right und Han­nah Jacobi (unter info-jobs@kbb.eu) gern zur Ver­fü­gung.

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen in maxi­mal 3 PDF-Dateien (inklu­sive Text- oder Arbeits­probe auf Eng­lisch von 10-15 Sei­ten) bis zum 08.11.2020 aus­schließ­lich über den Online-Bewer­ben But­ton.

Die Bewer­bungs­ge­sprä­che in eng­li­scher Spra­che fin­den nach Abspra­che vor­aus­sicht­lich in der KW 50 statt.

Wir kön­nen Ihnen Kos­ten, die im Zusam­men­hang mit dem Bewer­bungs­ver­fah­ren ent­stan­den sind, nicht erstat­ten. Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!

Von |2020-11-10T09:37:51+01:00Oktober 30th, 2020|Kommentare deaktiviert für Haus der Kul­tu­ren der Welt (HWK): Volon­ta­riat / Trai­nee (m/w/d) Lite­ra­tur, Gesell­schaft, Wis­sen­schaft