Forum Digi­ta­li­sie­rung und Enga­ge­ment: „4. Dia­log­fo­rum – Digi­ta­li­sie­rung & Demokratieentwicklung“

Wann: Diens­tag, 15.06. bis Mitt­woch, 16.06.2021

Wo: Online

Das vierte Dia­log­fo­rum zu Demo­kra­tie­ent­wick­lung in Koope­ra­tion fin­det in Koope­ra­tion mit der „Frei­wil­li­gen-Agen­tur Leip­zig e.V.“ statt.

Das Dia­log­fo­rum bie­tet die Mög­lich­keit, fach­li­che und enga­ge­ment­po­li­ti­sche Erwä­gun­gen zusam­men zu brin­gen sowie Hand­lungs­emp­feh­lun­gen zu ent­wi­ckeln und zu dis­ku­tie­ren. Freuen Sie sich neben der inhalt­li­chen Dis­kus­sion des Policy Papers und der Aus­ar­bei­tung von Hand­lungs­emp­feh­lun­gen, auch auf die Exper­tise von Prof. Dr. Jea­nette Hof­mann sowie auf eine Podi­ums­dis­kus­sion mit Vertreter*innen des Bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments (u.a. mit Timo Rein­frank, Ama­deu Anto­nio Stif­tung). Es han­delt sich bei dem Dia­log­fo­rum um ein Arbeits­for­mat, bei dem die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der ein­zel­nen Orga­ni­sa­tio­nen sich mög­lichst dezi­diert arti­ku­lie­ren sollen.

Inhalt­li­cher Hin­ter­grund: Das vierte The­men­feld des Forums Digi­ta­li­sie­rung und Enga­ge­ment behan­delt die Chan­cen und Risi­ken der Digi­ta­li­sie­rung für die Demo­kra­tie­ent­wick­lung, z. B.  die Kom­mu­ni­ka­tion im Netz, die durch „Hate Speech“ und „Fake News“ eine neue Qua­li­tät ent­wi­ckelt hat und droht, unsere frei­heit­lich-demo­kra­ti­sche Grund­ord­nung zu gefähr­den.  Die Zivil­ge­sell­schaft, die häu­fig Ziel von Anfein­dun­gen und Unter­stel­lun­gen ist, braucht hier Stra­te­gien, um auf demo­kra­tie­ge­fähr­dende Kom­mu­ni­ka­tion adäquat reagie­ren und auf den digi­ta­len Raum demo­kra­tie­stär­kend ein­wir­ken zu kön­nen. Dies betrifft aus­nahms­los alle Orga­ni­sa­tio­nen im Feld des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments und nicht nur jene, die sich expli­zit mit Demo­kra­tie­stär­kung und Demo­kra­tie­ent­wick­lung aus­ein­an­der­set­zen. Es stel­len sich somit zen­trale Fra­gen, die einer Ant­wort – oder zumin­dest einer pro­ak­ti­ven und kri­ti­schen Aus­ein­an­der­set­zung – bedür­fen: Wel­chen Ein­fluss hat die Digi­ta­li­sie­rung auf demo­kra­tie­stär­kende Pro­zesse? Wel­che Her­aus­for­de­run­gen erge­ben sich dies­be­züg­lich für die orga­ni­sierte Zivil­ge­sell­schaft? Wie lässt sich der digi­tale Raum so nut­zen, dass die Ver­fas­sung geschützt und Par­ti­zi­pa­ti­ons­pro­zesse (etwa digi­tale Teil­habe, Open Government, Open Data) gestal­tet wer­den können?

Nähere Infor­ma­tio­nen sowie die Online-Anmel­dung fin­den Sie hier.

Von |2021-06-23T15:46:08+02:00Mai 21st, 2021|Kommentare deaktiviert für Forum Digi­ta­li­sie­rung und Enga­ge­ment: „4. Dia­log­fo­rum – Digi­ta­li­sie­rung & Demokratieentwicklung“