För­der­pro­gramm für Lite­ra­tur­ver­an­stal­tun­gen im länd­li­chen Raum: „Und seitab liegt die Stadt“

Ein rei­ches kul­tu­rel­les Leben ist für die Attrak­ti­vi­tät des länd­li­chen Raums von gro­ßer Bedeu­tung.

Und seitab liegt die Stadt ist eine gemein­same Initia­tive der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien und des Lite­ra­ri­schen Col­lo­qui­ums Ber­lin und för­dert bun­des­weit lite­ra­tur­be­zo­gene Ver­an­stal­tun­gen für Erwach­sene, Jugend­li­che und Kin­der in Orten mit weni­ger als 20.000 Ein­woh­nern. Ziel ist es, die Lite­ra­tur­ver­mitt­lung zu stär­ken und mög­lichst vie­len Men­schen Mög­lich­kei­ten zu eröff­nen, kul­tu­relle und gesell­schaft­li­che Debat­ten mit­zu­ge­stal­ten.

The­men­schwer­punkt 2020: HERKUNFT
Die unter­schied­li­chen sozia­len, kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Hin­ter­gründe der in Deutsch­land leben­den Men­schen prä­gen unse­ren All­tag und die gesell­schaft­li­chen Dis­kus­sio­nen. Dabei ist das Kon­zept Her­kunft kom­plex und schwer zu fas­sen. Ein kon­struk­ti­ver Dia­log über die­ses Thema kann Krea­ti­vi­tät und Aus­tausch anre­gen und ein tole­ran­tes gesell­schaft­li­ches Mit­ein­an­der unter­stüt­zen. Des­halb för­dern wir im Jahr 2020 Pro­jekte, die sich inno­va­tiv und krea­tiv mit dem The­men­kom­plex aus­ein­an­der­set­zen und sich dabei attrak­ti­ver, zeit­ge­mä­ßer For­mate bedie­nen.

Anträge kön­nen bis zum 29. Februar 2020 ein­ge­reicht wer­den.

Nähere Infor­ma­tio­nen sowie das Anmel­de­for­mu­lar fin­den Sie hier.

Von |2020-03-03T15:41:27+01:00Januar 6th, 2020|Kommentare deaktiviert für För­der­pro­gramm für Lite­ra­tur­ver­an­stal­tun­gen im länd­li­chen Raum: „Und seitab liegt die Stadt“