För­der­pro­gramm „Betei­li­gungs­ta­ler“

Pro­jekt­fonds zur För­de­rung von Zivil­ge­sell­schaft und Bür­ger­be­tei­li­gung

Das För­der­pro­gramm „Betei­li­gungs­ta­ler“ bie­tet zivil­ge­sell­schaft­li­chen Grup­pen die Mög­lich­keit, Unter­stüt­zung für ihr Betei­li­gungs­pro­jekt vor Ort zu erhal­ten. Das Pro­gramm ermög­licht die Finan­zie­rung von Sach­kos­ten, die wäh­rend der Durch­füh­rung eines Betei­li­gungs­pro­jekts anfal­len. Gerade klei­nere Grup­pen stel­len diese Aus­ga­ben häu­fig vor große Schwie­rig­kei­ten. Hier setzt der „Betei­li­gungs­ta­ler“ an.

Mit dem För­der­pro­gramm ist zum Bei­spiel die Über­nahme von Kos­ten für ver­schie­dene For­men der Nach­bar­schafts­hilfe mög­lich, die ins­be­son­dere in Zei­ten der Corona-Pan­de­mie häu­fig eine beson­dere Rolle spielt. Grund­sätz­lich sind viele wei­tere Sach­kos­ten för­der­bar, die im Rah­men von Pro­jek­ten im Bereich der Bür­ger­be­tei­li­gung und des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments anfal­len kön­nen. Eine Ver­gü­tung von ehren­amt­li­cher Tätig­keit ist nicht mög­lich.

Zum Bei­spiel für Flyer, Mode­ra­tion, für Kin­der­be­treu­ung wäh­rend Ver­an­stal­tun­gen oder für Cate­ring. Viele wei­tere Bei­spiele sind denk­bar. Mit die­ser För­de­rung wür­di­gen die Alli­anz für Betei­li­gung und das Land Baden-Würt­tem­berg das viel­fäl­tige Enga­ge­ment der Men­schen vor Ort und stel­len sicher, dass die wert­volle Unter­stüt­zung durch zivil­ge­sell­schaft­lich initi­ierte Betei­li­gungs­pro­jekte erhal­ten bleibt.

Anträge kön­nen fort­lau­fend bei der Alli­anz für Betei­li­gung gestellt wer­den. Mehr­fach­an­träge für das­selbe Betei­li­gungs­pro­jekt sind aus­ge­schlos­sen. Anträge kön­nen – je nach Ver­füg­bar­keit der Haus­halts­mit­tel – bis spä­tes­tens 31.12.2020 (Post­stem­pel) fort­lau­fend gestellt wer­den.

Nähere Infor­ma­tio­nen zu den För­der­vor­aus­set­zun­gen und den Antrags­un­ter­la­gen fin­den Sie hier.

Von |2020-04-27T16:45:29+02:00April 27th, 2020|Kommentare deaktiviert für För­der­pro­gramm „Betei­li­gungs­ta­ler“