Digi­tale Buch­pre­miere: „Zwi­schen Du und Ich“ von Mirna Funk

Wann: Mon­tag 22.02.21, 20 Uhr

Wo: online via Zoom

Von der Gewalt der Ver­gan­gen­heit und der Liebe der Gegen­wart: Wenn Nike ihre Woh­nung in Ber­lin-Mitte ver­lässt, muss sie am Stol­per­stein ihrer Urgroß­mutter vor­bei. Nike ist als Jüdin in Ost­ber­lin auf­ge­wach­sen, jede Straße trägt Erin­ne­rung, auch schmerz­hafte. Als sie ein Job­an­ge­bot in Tel Aviv bekommt, nimmt sie an. Dort trifft sie Noam, er ist Jour­na­list, seine Geschichte ist tief und kom­plex. Nike lässt ihn in ihr Leben, als ers­ten Mann seit Jah­ren. Doch zwi­schen ihr und Noam steht Noams Onkel Asher. Der ist ver­ein­nah­mend und bru­tal und setzt alles daran, dass Nike aus Noams Leben ver­schwin­det. Furcht­los und berüh­rend erzählt Mirna Funk von der Gewalt, die in Nikes und Noams Fami­li­en­ge­schich­ten steckt. Wie leben sie mit ihren indi­vi­du­el­len Bruch­stel­len? Und wie kön­nen sie ein­an­der lieben?

Mirna Funk, gebo­ren 1981 in Ost­ber­lin. Ihr Debüt­ro­man „Win­ter­nähe“ wurde mit dem Uwe-John­son-För­der­preis aus­ge­zeich­net. Seit zwei Jah­ren erscheint ihre monat­li­che Kolumne „Jüdisch heute“ in der „Vogue“. Sie arbei­tet als freie Jour­na­lis­tin für diverse deut­sche und israe­li­sche Publi­ka­tio­nen. „Zwi­schen Du und Ich“ ist ihr zwei­ter Roman.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Mir­jam Wen­zel, Direk­to­rin des Jüdi­schen Muse­ums, stellt Mirna Funk am 22. Februar ihren neuen Roman vor. Die Ver­an­stal­tung fin­det via Zoom statt. Teil­nah­me­kos­ten: 8 €. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Von |2021-02-12T13:56:18+01:00Februar 12th, 2021|Kommentare deaktiviert für Digi­tale Buch­pre­miere: „Zwi­schen Du und Ich“ von Mirna Funk