Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion (DUK): Lei­tung der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit

Die Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion (DUK) besetzt zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt die Lei­tung der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit.

Die Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion ist eine inno­va­ti­ons­starke Mitt­ler­or­ga­ni­sa­tion der Aus­wär­ti­gen Kul­tur- und Bil­dungs­po­li­tik mit anspruchs­vol­len Auf­ga­ben­stel­lun­gen im Bereich der mul­ti­la­te­ra­len Kul­tur-, Bil­dungs-, Wis­sen­schafts- und Medi­en­po­li­tik. Sie wirkt als Bin­de­glied zwi­schen Staat und Zivil­ge­sell­schaft sowie als natio­nale Ver­bin­dungs­stelle in allen Arbeits­be­rei­chen der UNESCO. Ihre Arbeits­schwer­punkte sind die För­de­rung hoch­wer­ti­ger und chan­cen­ge­rech­ter Bil­dung sowie Schutz, Erhalt und nach­hal­tige Ent­wick­lung des Kul­tur- und Natur­er­bes.

Für die Lei­tung unse­rer Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit suchen wir eine umset­zungs­freu­dige, kom­mu­ni­ka­tive und stra­te­gisch den­kende Per­sön­lich­keit mit Füh­rungs­er­fah­rung, die für unsere Akti­vi­tä­ten mediale Prä­senz bei Fach­pu­bli­kum und brei­ter Öffent­lich­keit erreicht.

Ihre Auf­ga­ben­schwer­punkte

  • Füh­rung eines Teams,
  • Ver­ant­wor­tung für die Sicht­bar­keit der DUK in der Öffent­lich­keit sowie Ver­tre­tung der DUK in der Öffent­lich­keit,
  • stra­te­gi­sche Pla­nung und Umset­zung der Kom­mu­ni­ka­tion von UNESCO-The­men in Deutsch­land, auch über Social Media und mit­tels Ver­an­stal­tun­gen,
  • pro­ak­ti­ves Auf­grei­fen aktu­el­ler The­men für ent­spre­chende Schwer­punkt­set­zun­gen in der Öffent­lich­keits­ar­beit,
  • Aus­bau und Pflege des Netz­werks in Jour­na­lis­mus und Medien, Erstel­len von Pres­se­mit­tei­lun­gen, ver­ant­wort­li­che Koor­di­na­tion von Pres­se­ma­te­ria­lien, Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und Pres­se­an­fra­gen, Durch­füh­rung von Pres­se­kon­fe­ren­zen und Hin­ter­grund­ge­sprä­chen,
  • ver­ant­wort­li­che Wei­ter­ent­wick­lung des PR-Kon­zepts, Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Medi­en­for­mate, auch in Zusam­men­ar­beit mit exter­nen Dienst­leis­tern,
  • Chef­re­dak­tion von Publi­ka­tio­nen der DUK und
  • Ver­ant­wor­tung für interne Infor­ma­ti­ons­sys­teme.

Was erwar­ten wir?

  • Ein über­durch­schnitt­lich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium einer ein­schlä­gi­gen Fach­rich­tung (Jour­na­lis­mus, Kom­mu­ni­ka­tion, Medi­en­wis­sen­schaft o.ä.), mehr­jäh­rige und ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung in ver­ant­wor­tungs­vol­ler Tätig­keit,
  • breite Kennt­nisse in den The­men­fel­dern der UNESCO,
  • nach­ge­wie­sene Erfolge in der stra­te­gi­schen Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit sowie in der Ent­wick­lung und Umset­zung von Medi­en­kon­zep­ten und The­men­kam­pa­gnen,
  • ver­hand­lungs­si­chere Eng­lisch­kennt­nisse,
  • Erfah­rung in der Füh­rung inter­dis­zi­pli­nä­rer Teams,
  • siche­res Auf­tre­ten im Umgang mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Part­nern,
  • aus­ge­prägte Kon­zep­ti­ons­fä­hig­keit und ana­ly­ti­sche Stärke,
  • exzel­len­tes schrift­li­ches und münd­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen,
  • her­vor­ra­gende Anwen­d­er­kennt­nisse in der Nut­zung von MS Office und
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schick sowie Eigen­stän­dig­keit und Eigen­in­itia­tive

Was bie­ten wir?

  • Eine inter­es­sante, viel­sei­tige und durch Ihr per­sön­li­ches Enga­ge­ment zu gestal­tend Auf­gabe mit der Mög­lich­keit zur Wei­ter­ent­wick­lung inner­halb der Orga­ni­sa­tion,
  • eine unbe­fris­tete Voll­zeit­tä­tig­keit im Umfang von 39 Wochen­stun­den am Stand­ort Bonn,
  • einen Arbeits­ver­trag in Anleh­nung an die Vor­schrif­ten des TVöD, eine Ein­grup­pie­rung – in Abhän­gig­keit der bis zum Ein­stel­lungs­ter­min vor­lie­gen­den Vor­aus­set­zun­gen – bis zu EG 15 mit einer Jah­res­son­der­zah­lung, ver­mö­gens­wirk­sa­men Leis­tun­gen und betrieb­li­cher Alters­vor­sorge,
  • glei­tende Arbeits­zei­ten und das Ange­bot eines ver­güns­tig­ten Job­ti­ckets.

Die DUK ver­folgt das Ziel, die Viel­falt ihrer Beschäf­tig­ten zu för­dern. Bewer­bun­gen geeig­ne­ter schwer­be­hin­der­ter und gleich­ge­stell­ter Per­so­nen sind erwünscht. Für kon­krete Rück­fra­gen steht Ihnen die Ver­wal­tungs­lei­te­rin Frau Fal­tin unter der Email verwaltung@unesco.de sowie der Gene­ral­se­kre­tär der DUK, Herr Dr. Luck­schei­ter, unter luckscheiter@unesco.de zur Ver­fü­gung.

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt?

Dann sen­den Sie uns Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen und voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (als ein PDF-Doku­ment mit max. 5 MB) bis zum 28.9.2020, 12 Uhr an fol­gende Adresse:

Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion, Email: personal@unesco.de, Betreff: Lei­tung PÖA

Hin­weis zum Daten­schutz

Die im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens ver­ar­bei­tet. Im Falle einer Nicht­be­rück­sich­ti­gung oder aber eine Rück­nahme der Bewer­bung wird diese mit­samt den erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten spä­tes­tens nach Ablauf von sechs Mona­ten nach erfolg­ter Absage bzw. Rück­nahme der Bewer­bung gelöscht.

Von |2020-09-22T09:25:34+02:00September 22nd, 2020|Kommentare deaktiviert für Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion (DUK): Lei­tung der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit