Bun­des­rat: Abstim­mung über Gesetz gegen Hass­kri­mi­na­li­tät und wei­tere Vor­ha­ben

Wann: Frei­tag, 03.07.2020, 9.30 Uhr

Wo: Bun­des­rat, Ber­lin

Mit dem „Gesetz zur Bekämp­fung des Rechts­ex­tre­mis­mus und der Hass­kri­mi­na­li­tät“ soll die Straf­ver­fol­gung im Inter­net ver­bes­sert wer­den. Es sieht unter ande­rem eine Mel­de­pflicht für die Betreiber*innen von sozia­len Netz­wer­ken vor: Sie müss­ten Postings, die womög­lich straf­bar sind, dann nicht nur löschen, son­dern auch ans Bun­des­kri­mi­nal­amt mel­den. Der Bun­des­tag hat das Gesetz in der ver­gan­ge­nen Woche ver­ab­schie­det, am 3. Juli befasst sich der Bun­des­rat mit dem Vor­ha­ben. Eben­falls auf der Tages­ord­nung ste­hen die EU-Arbeit­neh­mer-Ent­sen­de­richt­li­nie, womit glei­che Arbeits­be­din­gun­gen für aus­län­di­sche Beschäf­tigte in Deutsch­land geschaf­fen wer­den sol­len, sowie das Gesetz zur Ein­rich­tung einer jüdi­schen Mili­tär­seel­sorge bei der Bun­des­wehr. Es ist wahr­schein­lich, dass der Bun­des­rat den drei Geset­zen zustim­men bzw. kei­nen Ein­spruch erhe­ben wird und sie somit dem­nächst in Kraft tre­ten wer­den.

Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Von |2020-07-07T12:02:15+02:00Juni 26th, 2020|Kommentare deaktiviert für Bun­des­rat: Abstim­mung über Gesetz gegen Hass­kri­mi­na­li­tät und wei­tere Vor­ha­ben