Sina Rothert 1. Februar 2024 Logo_Initiative_print.png

Dana Vowin­ckel: Gewäs­ser im Ziplock

Zwischen drei Kontinenten setzten sich die Gedanken und Alltagsszenen der 15-jährigen Margarita und ihrem alleinerziehenden Aba Avi zu einem Familiendrama zusammen. Avi ist Israeli und Chasan in der Synagoge auf der Oranienburger Straße, Margarita geht aufs Jüdische Gymnasium. Sie kann den Sommer nicht wie erhofft mit ihrer besten Freundin, Partys und Nico in Berlin verbringen, sondern wird von ihrer Familie erst zu den Großeltern nach Chicago und anschließend zu ihrer Mutter nach Jerusalem geschickt. Marsha hat dort ein Fellowship an der Hebrew University, die Gelegenheit für ihre Tochter, sie und ihre jüdischen Wurzeln kennenzulernen. Erwartungsgemäß verläuft der Besuch nicht ohne Konflikte, Verletzungen und Familiengeheimnisse. Dana Vowinckel erzählt mitreißend und intim. Während Margarita wie die meisten Teenager wütend, verliebt, angeekelt, aber auch sehr verletzlich ist, zerreißt es ihren Vater zwischen der Sorge um sie und seiner neu entdeckten Einsamkeit – was ist seine Rolle als Jude in Deutschland und dem deutschen „Gedächtnistheater“? Und Margaritas? Dana Vowinckel lässt einen direkt und ohne große Erläuterungen in eine jüdische Familiengeschichte und ihre Verwicklungen eintauchen, in der Identität, Religiosität, Zugehörigkeit und politische Einstellung immer wieder neu verhandelt werden.

Die Handlung des Buches spielt vor dem 7. Oktober 2023. Das führt die Tragweite dieses historischen Einschnitts nochmals schmerzlich vor Augen. Denn auch schon im Roman versteckt Avi seine Kippa unter einer Baseballcap, wenn er sich durch Deutschland bewegt. Schilderungen von alltäglichem jüdischem Leben sowie seiner vielfältigen Ausprägungen und Perspektiven, die in dem Buch sichtbar werden, sind wichtiger denn je. Schon der Text „In My Jewish Bag“, mit dem Dana Vowinckel den ersten Platz beim Schreibwettbewerb „L’Chaim“ belegte, zeigt ihr Talent, komplexe Themen in deutliche Bilder zu übersetzen. Wer sich fragt, weshalb das großartige Debüt nun ausgerechnet „Gewässer im Ziplock“ heißt, sollte selbst nachlesen.

Sina Rothert

Dana Vowinckel. Gewässer im Ziplock. Berlin 2023

Copyright: Alle Rechte bei Initiative kulturelle Integration

Adresse: https://www.kulturelle-integration.de/2024/02/01/dana-vowinckel-gewaesser-im-ziplock/