studierende 19. Juni 2019 Logo_Initiative_print.png

Pro­jekt der Woche: „OPENION – Bil­dung für eine starke Demo­kra­tie“

Der 15. Kinder- und Jugendbericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) betont die wachsende Relevanz der Demokratiebildung für Kinder und Jugendliche. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie zeitgemäße Demokratiebildung aussehen sollte und nachhaltig gelingen kann?

Opinion – open – on:  „OPENION“ bringt eine klare, prodemokratische Haltung bzw. Meinung („opinion“) zum Ausdruck und eine Aufgeschlossenheit („open“) für den demokratischen Dialog und eine Offenheit für die Meinungen der anderen Demokratinnen und Demokraten. Dies sind die Grundlagen für einen fairen Meinungsaustausch und eine aufgeschlossene Meinungsbildung. Das ist es, was „OPENION“ mit der nächsten Generation von Demokratinnen und Demokraten erarbeitet. „OPENION“ aktiviert („on“) Jugendliche für Demokratie, sodass sie in der Demokratie souverän und sozial verantwortlich handeln.

In „OPENION – Bildung für eine starke Demokratie“ geht es darum, Demokratie als gesellschaftlichen Aushandlungs- und Gestaltungsprozess erfahrbar zu machen. In 221 Projektverbünden, bestehend aus je einer Kooperation zwischen Schule und gemeinnützigem außerschulischen Partner, erproben Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren zusammen mit ihren erwachsenen Begleiterinnen und Begleitern zeitgemäße Formen der Demokratiebildung. Partizipation, Begegnung und die Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen stehen bei „OPENION“ im Vordergrund. Durch kreatives Ausprobieren und mutiges Selbermachen entstehen so neue Impulse für die Demokratiebildung in ganz Deutschland.

Die Projekte beschäftigen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen und ihren Chancen und Herausforderungen für die Demokratie, wie zum Beispiel mit der Digitalisierung der Gesellschaft, Migration oder der Rolle sozialer Medien für Meinungsbildungs- und Aushandlungsprozesse. Dabei werden die Projektverbünde nicht nur finanziell unterstützt, sondern durch die DKJS auch aktiv begleitet durch Netzwerktreffen, Qualifizierungen, Hospitationen, um sie über die Förderdauer hinaus tragfähig zu machen.

Weitere Ziele sind die Realisierung von Landesstrategien zur Demokratiebildung sowie die Förderung der Nachhaltigkeit der unterschiedlichen Vorhaben. „OPENION“ vernetzt auf Bundes- und Landesebene in Kooperationsdialogen und Länderforen eine Vielzahl an Akteuren und schafft dadurch Synergien und den Transfer von Wissen und Erfahrungen über das Programm hinaus.

„OPENION“ hat eine Laufzeit von 2,5 Jahren bis Ende 2019 und ist ein bundesweites Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Weitere Informationen zu „OPENION“ sowie eine Übersicht der verschiedenen Projektverbünde finden Sie hier.

Copyright: Alle Rechte bei Initiative kulturelle Integration

Adresse: https://www.kulturelle-integration.de/2019/06/19/openion-bildung-fuer-eine-starke-demokratie/